Archiv der Kategorie: News

NESMania – Your Quest is over! TheMexicanRunner spielt alle 714 NES Spiele durch

Gestern Abend war ein historischer Moment in der Welt der Videospiele, als TheMexicanRunner (TMR) mit Super Mario Bros. 3 das letzte Spiel auf seiner Liste abhaken konnte. Nach insgesamt 3435 Stunden, 12 Minuten und 24 Sekunden hat TMR alle 714 offiziell lizenzierten Spiele für das Nintendo Entertainment System durchgespielt. Am 28. Mai 2014 begann der Speedrunner seine Reise durch die 8bit Ära von Nintendo mit dem Plattformer „Whomp ‚Em“. Das ambitionierte Projekt nannte er NESMania, inspiriert durch eine mexikanische TV Sendung namens „Nintendomania“.

Was als Scherz begann, wurde zu einer fast dreijährigen Aufgabe, die nicht nur TMR geprägt, sondern auch viele Gamer rund um die Welt inspiriert hat. Wer schon einmal zufällig NES Spiele angespielt hat, weiß – nicht jedes Spiel ist ein Super Mario Bros. Neben dem hohen Schwierigkeitsgrad steht man oftmals vor der banalen Herausforderung, überhaupt das Spielziel und die grundlegenden Spielmechaniken zu erkennen. TMR hatte den Vorteil, dass er sich bereits vor seinem NESMania, als Speedrunner an einigen, als besonders schwierig geltenden NES Spielen versucht hatte.

Wieviel Leidenschaft tatsächlich in das Projekt geflossen ist, zeigt wohl am besten der Playthrough von Miracle Piano, einer Piano Lernsoftware für das NES. Ziel war es, alle 36 Lektionen zu bestehen. Insgesamt benötigte TMR dafür unglaubliche 91 Stunden. Wer einen Blick in die Streams oder VODs von TMR geworfen hat, wird feststellen, dass es viele Momente des Frustes gab. Allerdings war auch viel Spaß mit der Aufgabe verbunden. Als es dann auf die letzten Spiele zuging, kam dann noch eine große Spur Nostalgie dazu.

Demnach ging NESMania auch sichtbar emotional zu Ende. In einer kleinen, vorbereiteten Rede bedankte sich TMR bei allen, die ihm bei der Herausforderung unterstützt haben.

Zukünftig möchte TMR erst einmal keine Projekte dieser Größenordnung angehen – SNESMania steht also noch nicht in den Startlöchern. Durch NESMania hat er viele Titel der letzten Jahre versäumt, die es nun nachzuholen gilt. Außerdem ermöglicht ihm die neu gewonnene Flexibilität die Teilnahme an kleineren Speedrun-Wettbewerben.

AGDQ 2017 – Awesome Games Done Quick

Seit gestern Abend läuft der jährliche Gaming-Marathon „Games Done Quick“, kurz AGDQ auf Twitch. Die gesamte Woche über zeigen die besten Speedrunner der Welt ihr Können auf der großen Bühne. Knapp 200.000 Zuschauer hatte der Hauptkanal gestern zur Primetime. Zusätzlich wird der Marathon noch in verschiedenen Sprachen restreamt, wodurch noch einmal einige Tausend Zuschauer hinzukommen. Den offiziellen deutschen AGDQ Stream findet ihr auf dem Twitch Kanal GermenchRestream. Hier kommentieren deutsche Speedrunner, Speedrun-Begeisterte und Streamer den Event rund um die Uhr.

Für Speedrun-Enthusiasten ist der Event sowieso ein muss, aber auch alle, die mit Speedruns bisher noch nicht in Kontakt gekommen sind, sich aber für Videospiele interessieren, ist ein GDQ der ideale Einstieg in die Welt der Speedruns. Anders als in ihren normalen Streams, versuchen die Runner ihren Speedrun möglichst einsteigerfreundlich zu erläutern und zeigen dessen Besonderheiten auf. Für alle, die bislang noch keinen Speedrun gesehen haben, wird es wahrscheinlich am imposantesten sein, einen Speedrun von einem Spiel zu sehen, das sie selbst intensiv gespielt haben, da so die Fähigkeiten des Runners nachvollziehbarer sind. Ein Blick lohnt sich auf jeden Fall. Auf dem Zeitplan kann in Ruhe gestöbert werden, welches Spiel besonders interessant erscheint. Die Zeiten sind nach der jeweiligen Zeitzone ausgerichtet, sodass nerviges Umrechnen entfällt. Doch auch abseits der persönlichen Videospiel Präferenzen gibt es immer wieder Highlights, die einen begeistern können.

Beispiele aus den letzten GDQ’s: Mario Maker Relay Race, Tetris Grandmaster, Donkey Kong Country: Tropical Freeze, Super Mario Bros.: The Lost Levels, Stepmania Showcase.

Meine persönlichen Highlights der kommenden Woche und damit auch Runs die ich empfehlen würde unbedingt anzuschauen, stelle ich hier kurz vor.
*(Die angegebenen Zeiten können sich ändern, da Verschiebungen im Zeitplan zu erwarten sind)

Doom (2016) am Mittwoch um 01:26* Uhr von Blood-Thunder

Doom ist erst vor einem halben Jahr erschienen und man sollte meinen, dass ein Shooter, der 2016 erschienen ist, ungleich zu Half Life und anderen Titeln aus den ende 90er – anfang 2000er Jahren, ein relativ linearer Run sein dürfte – doch weit gefehlt. Keinen ganzen Tag nach Release haben die Glitchhunter bereits enorme Skips gefunden. Die Jagd ging natürlich weiter, und selbst seit dem der Run eingereicht wurde, konnten mehrere signifikante Skips und Glitches gefunden werden, die sich Blood-Thunder zunutze machen wird.

Super Mario Bros. am Mittwoch um 02:46* von Darbian, Kosmicd12, AndrewG

Super Mario Bros. ist mit Super Metroid wohl der Speedrun schlechthin. Mit Darbian, Kosmic und AndrewG treffen Platz eins, drei und vier der Warpless Kategorie aufeinander. Darbian wird bei dem Rennen als Favorit gehandelt, da er von den Dreien auch die meiste Zeit in das Spiel gesteckt hat und zudem Weltrekordhalter in der Warpless sowie der Any% Kategorie ist. Dass allerdings Kosmic jederzeit für eine Überraschung gut ist, hat er erst vor wenigen Monaten bewiesen, nachdem er nach einer zweijährigen Pause wieder angefangen hat, SMB zu spielen und direkt Darbian den Any% Weltrekord weggeschnappt hat. AndrewG, Speedrunner seit 1999 und Super Mario Bros. Runner seit 2004 hat über die Jahre wohl die meiste GDQ- und Speedrunnig Erfahrung der drei Kontrahenten sammeln dürfen. Schon seit dem ersten GDQ, als es noch die Classic Games Done Quick waren, ist er dabei und hat damals gleich ca. acht Speedruns präsentiert. Nachdem er bei den AGDQ 2012 noch als Runner für Super Mario World angetreten ist, hat er sich anschließend auf SMB konzentriert und auch schon mehrmals bei einem GDQ präsentiert. Diese Erfahrung kommt ihm möglicherweise zugute.

Direkt im Anschluss treten die drei Speedrunner in Super Mario Bros.: The Lost Levels erneut gegeneinander an. Auch dieses Rennen verspricht spannend zu werden.

Mystery Game Tournament am Donnerstag um 21.46* Uhr von Capndrake, Thunder1eg, usedpizza, TheMexicanRuner

Auch wenn immer wieder Stimmen aus der Community laut werden, dass die Blind Races (das Spielen von vorher unbekannten Spielen) keine richtigen Speedruns sind, stellen besonders diese Runs für andere das Highlight solcher Events wie den AGDQ dar. Mario Maker hat in den letzten beiden GDQ’s mit die meisten Zuschauer vor den Bildschirm gelockt und auch das Mystery Tournament hat sich in den letzten Jahren zu einer Institution in der Speedrunning Community entwickelt. Dieses Jahr wird das Finale des Turniers auf der großen AGDQ-Bühne ausgetragen und die vier Finalisten treten in ihnen unbekannten Spielen gegeneinander an. Dass es sich nicht nur um puren Zufall handelt, sondern auch hier die Fähigkeiten der Spieler entscheidend sind, zeigt sich, da meist die gleichen Spieler um die Topplatzierungen kämpfen. Meine Meinung: Schnell auf unbekannte Situationen zu reagieren und in wenigen Sekunden eine Strategie zu entwickeln, um eine Herausforderung möglichst schnell zu meistern, gehört ebenso zum Speedrunning, wie ein bestimmtes Spiel zu grinden, bis auch die letzte mögliche Sekunde eingespart ist.

Donkey Kong Country Trilogy Relay am Samstag um 03:51* Uhr von Eazinn, V0oid, Nocturne_, Fathlo23, Silent Wolf, Supreme, Kanis999, waffle42, suzuribaco

Jeder Teil aus der Donkey Kong Country Reihe hat eine hoch kompetitive Community hinter sich. Für dieses Relay Race, in dem alle drei Teile hintereinander gespielt werden, kommen die besten Spieler zusammen und treten in drei Teams gegeneinander an.

Super Dram World am Samstag um 19:06* Uhr von GrandPooBear

Mit Super Dram World hat es nach Kaizo Mario World ein weiterer Super Mario World Romhack in ein GDQ geschafft. Dram World wurde von PangaeaPanga erstellt und ist Dram55 gewidmet. Panga dürfte den meisten vor allem durch seine Mario Maker Kreationen (Pit of Panga: P-Break, Pit of Panga: U-Break uvm.) bekannt sein. Dram55 ist vor allem für seine herausragenden Fähigkeiten in Super Mario World (und sein gutes Aussehen) bekannt und ist der Runner von Kaizo Mario World bei AGDQ 2015 gewesen. Dram World ist ein besonders schwerer Hack, den nur wenige Personen geschafft haben überhaupt durchzuspielen. Die meisten Spieler werden bereits am ersten Level scheitern und das Spiel vor Frustration nicht mehr anrühren. Wer seinen Skill in Super Mario World unter Beweis stellen möchte, kann sich Dram World bei SMW Central kostenlos herunterladen. Den Hack gespielt zu haben hilft definitiv dabei nachzuvollziehen, wie hoch das Skilllevel von GrandPooBear sein muss, um konstant einen marathonfähigen Run abzuliefern. Jeder Sprung und jedes Hindernis in Dram World kann Marios Tod bedeuten. An etlichen Stellen besteht selbst für geübte Spieler die Gefahr nicht vorbeizukommen.

Wem Dram World zu schwierig ist, aber trotzdem einen Super Mario World Hack spielen möchte, wird ebenfalls auf SMW Central fündig. Es gibt eine Vielzahl an qualitativ hochwertigen Hacks, die sich bei ihrem Schwierigkeitsgrad an dem Vanilla SMW ( z.B. Super Mario World: Return To Dinosaur Land) orientieren.

 

The Game Awards 2016

Seit 2014 werden jährlich bei den Game Awards die besten Spiele und größten Erfolge der Spieleindustrie geehrt. Gestern Nacht war es wieder soweit, die Game Awards 2016 wurden verliehen.

Erneut verlief die Awardshow eher unkonventionell. Zum Beispiel wurden die ersten drei Awards für das beste Mobile/ Handheld Game, das „Most Anticipated Game“ und „Best Fighting Game“ bereits in der Preshow verloren. Auch eine eher ungewöhnliche Entscheidung war es, nominierte Personen Awards verleihen zu lassen.

Die Show

Wer die Show nicht Live gucken konnte, hat hier die Möglichkeit sie auf Youtube nachzuholen. Allerdings muss ich nach den drei Stunden empfehlen: lasst es! Ich möchte gar nicht viele Worte über die Game Awards verlieren. Ich denke eine Awardshow, die international Aufmerksamkeit erregt ist eine großartige und wichtige Institution für das Medium Spiel, allerdings wie sie derzeit geführt wird ist lediglich ein schlechter Witz.

(Durch Copyright Claims wurde die Tonspur zu den Game Awards Stumm geschaltet)

Die Gewinner

Wer sich die Show nicht Spoilern lassen möchte, sollte hier nicht weiterlesen. Für alle, die sich die drei Stunden sparen möchten liste ich hier alle Kategorien samt den Nominierungen auf und markiere den Gewinner.

 

BEST MOBILE/HANDHELD:

Clash Royale (Supercell)
Fire Emblem Fates (Intelligent Systems/Nintendo)
Monster Hunter Generations (Capcom)
Pokemon Go (Niantic)
Severed (DrinkBox Studios)

 

BEST FIGHTING GAME:

Killer Instinct Season 3 (Iron Galaxy Studios/Microsoft Studios)
King of Fighters XIV (SNK/Atlus USA)
Pokken Tournament (Bandai Namco Studios/The Pokemon Co.)
Street Fighter V (Capcom)

 

MOST ANTICIPATED GAME:

God of War (Santa Monica Studio/Sony Interactive Entertainment)
Horizon: Zero Dawn (Guerrilla Games/Sony Interactive Entertainment)
Mass Effect: Andromeda (Bioware/EA)
Red Dead Redemption 2 (Rockstar Games)
The Legend of Zelda: Breath of the Wild (Nintendo)

 

BEST ART DIRECTION:

Abzu (Giant Squid/505)
Firewatch (Campo Santo)
Inside (Playdead)
Overwatch (Blizzard)
Uncharted 4: A Thief’s End (Naughty Dog/SIE)

 

BEST ACTION GAME:

Battlefield 1 (DICE/EA)
DOOM (id Software/Bethesda Softworks)
Gears of War 4 (The Coalition/Microsoft Studios)
Overwatch (Blizzard)
Titanfall 2 (Respawn/EA)

 

GAMES FOR IMPACT:

1979 Revolution (iNK Stories)
Block’hood (Plethora Project/Devolver Digital)
Orwell (Osmotic Studios/Surprise Attack)
Sea Hero Quest (Glitchers)
That Dragon, Cancer (Numinous Games)

 

TRENDING GAMER:

AngryJoeShow
Boogie2988
Danny O’Dwyer
JackSepticEye
Lirik

 

BEST RPG:

Dark Souls 3 (FromSoftware/Bandai Namco Entertainment)
Deus Ex: Mankind Divided (Eidos Montreal/Square-Enix)
The Witcher 3: Wild Hunt — Blood and Wine (CD Projekt RED)
World of Warcraft: Legion (Blizzard)
Xenoblade Chronicles X (Monolith Soft/Nintendo)

 

BEST STRATEGY GAME:

Civilization 6 (Firaxis Games/2K)
Fire Emblem Fates (Intelligent Systems/Nintendo)
The Banner Saga 2 (Stoic Studio/Versus Evil)
Total War: Warhammer (Creative Assembly/Sega)
XCOM 2 (Firaxis Games/2K)

 

BEST ESPORTS TEAM:

SK Telecom T1 (League of Legends)
Wings Gaming (DOTA2)
SK Gaming
ROX Tigers (League of Legends)
Cloud 9

 

BEST MUSIC/SOUND DESIGN:

Battlefield 1 (DICE/EA)
DOOM (id/Bethesda)
Inside (Playdead)
Rez Infinite (Enhance Games)
Thumper (Drool)

 

BEST PERFORMANCE:

Alex Hernandez as Lincoln Clay, Mafia III
Cissy Jones as Delilah, Firewatch
Emily Rose as Elena, Uncharted 4: A Thief’s End
Nolan North as Nathan Drake, Uncharted 4: A Thief’s End
Rich Summer as Henry, Firewatch
Troy Baker as Sam Drake, Uncharted 4: A Thief’s End

 

BEST ESPORTS PLAYER:

Faker – Lee Sang-hyeok (SK Telecom T1, League of Legends)
Coldzera – Marcelo David (SK Gaming, Counter-Strike: Global Offensive)
ByuN –Hyun Woo (Starcraft 2)
Infiltrator – Lee Seeon-woo (Team Razer, Street Fighter V)
Hungrybox – Juan Debiedma (Team Liquid, Super Smash Bros.)

 

BEST SPORTS/RACING:

FIFA 17 (EA Canada/EA Sports)
Forza Horizon 3 (Playground Games/Microsoft Studios)
MLB The Show 16 (SCE San Diego Studio/SIE)
NBA 2K17 (Visual Concepts/2K Sports)
Pro Evolution Soccer 2017 (PES Productions/Konami)

 

BEST NARRATIVE:

Firewatch (Campo Santo)
Inside (Playdead)
Mafia III (Hangar 13/2K)
Oxenfree (Night School Studio)
Uncharted 4: A Thief’s End (Naughty Dog/SIE)

 

BEST GAME DIRECTION:

Blizzard (for Overwatch)
DICE (for Battlefield 1)
id Software (for DOOM)
Naughty Dog (for Uncharted 4: A Thief’s End)
Respawn (for Titanfall 2)

 

BEST ACTION/ADVENTURE GAME:

Dishonored 2 (Arkane Studios/Bethesda Softworks)
Hitman (IO Interactive/Square-Enix)
Hyper Light Drifter (Heart Machine)
Ratchet & Clank (Insomniac Games/Sony Interactive Entertainment)
Uncharted 4: A Thief’s End (Naughty Dog/Sony Interactive Entertainment)

 

GAME OF THE YEAR:

DOOM (id Software/Bethesda)
Inside (Playdead)
Overwatch (Blizzard)
Titanfall 2 (Respawn/Electronic Arts)
Uncharted 4: A Thief’s End (Naughty Dog/Sony Interactive Entertainment)

 

BEST INDEPENDENT GAME:

Firewatch (Campo Santo)
Hyper Light Drifter (Heart Machine)
Inside (Playdead)
Stardew Valley (ConcernedApe/Chucklefish Games)
The Witness (Thelka, Inc.)

 

BEST VR GAME:

Batman: Arkham VR (Rocksteady Studios/WBIE)
EVE: Valkyrie (CCP Games)
Job Simulator (Owlchemy Labs)
Rez Infinite (Enhance Games)
Thumper (Drool)

 

BEST FAMILY GAME:

Dragon Quest Builders (Square Enix)
Lego Star Wars: The Force Awakens (TT Fusion/WBIE)
Winner: Pokemon Go (Niantic)
Ratchet & Clank (Insomniac Games/Sony Interactive Entertainment)
Skylanders: Imaginators (Toy for Bob/Activision)

 

BEST MULTIPLAYER:

Battlefield 1 (DICE/EA)
Gears of War 4 (The Coalition/Microsoft Studios)
Overcooked (Ghost Town Games/Team 17)
Overwatch (Blizzard)
Titanfall 2 (Respawn/EA)
Tom Clancy’s Rainbow Six Siege (Ubisoft Montreal/Ubisoft)

 

BEST ESPORTS GAME:

Counter-Strike: Global Offensive (Valve)
DOTA2 (Valve)
League of Legends (Riot)
Overwatch (Blizzard)
Street Fighter V (Capcom)

Außerdem erhielt Hideo Kojima noch den Industry Icon Award gleich zu beginn der Show.

Mario Maker für den Nintendo 3DS angekündigt

Lange habe ich mich nach einer derartigen Ankündigung gesehnt, und obwohl Nintendo meinen Wunsch endlich erhört hat, scheinen sie nicht richtig zugehört zu haben. So groß die Freude in den ersten Sekunden auch war, schnell stellte sich mangels elementarer Features Ernüchterung ein.

Eine ideale Version von Mario Maker für den Nintendo 3DS würde es mir ermöglichen, eine Offline-Playlist zu erstellen, sodass ich an der WiiU kreierte Level unterwegs spielen kann. Doch genau dieses Feature scheint nur eingeschränkt verfügbar zu sein. Denn die 3DS Variante verfügt über keine Suchfunktion. Es gibt bislang keine Informationen zur Integration des Bookmark Systems. Sollte es möglich sein über die Webseite Level zu bookmarken, würde ich die Suchfunktion auch nicht missen. Bedenkt man noch Fanprojekte wie Makers of Mario, welches es ermöglicht ganze Playlisten zu seiner Bookmark Seite hinzuzufügen, wäre eine Suchfunktion gar obsolet. Das bleibt allerdings derzeit nur Spekulation. Also zurück zu den Fakten: Es wurde angekündigt, dass mit der WiiU Version erstellte Level in der 100-Mario Challenge gespielt werden können. Problematisch, denn ich habe unterwegs nur selten WLAN. Des Weiteren soll es eine Liste mit beliebten Leveln geben.

Kreativen Köpfen ist es möglich unterwegs Level zu bauen, allerdings können diese anschließend nicht hochgeladen werden. Die Levelkreationen, die auf dem 3DS entstanden sind, wird man nämlich nur über das StreetPass Feature teilen können.

Mario Maker

© 2016 – Nintendo of Europe GmbH

Eine neue und meiner Ansicht nach sehr sinnvolle Funktion wird es jedoch in der 3DS Version geben: ihr bekommt die Möglichkeit Level während des Bauprozesses auszutauschen, sodass ihr gemeinsam an ihnen arbeiten könnt.

Wie in der WiiU Version werden wieder 100 von Nintendo entworfene Level vorinstalliert sein. In der 3DS Version warten in diesen Leveln zusätzliche Herausforderungen, wie das Sammeln aller Münzen oder das Erledigen aller Gegner auf euch. Besteht ihr die Herausforderungen, werdet ihr mit Medaillen belohnt.

Trotzdem handelt es sich bei Mario Maker für den Nintendo 3DS dem ersten Eindruck nach lediglich um eine abgespeckte Version seines Vorgängers, dem mit eingeschränkten Online-Features wesentliche Elemente fehlen. Sollte sich herausstellen, dass es doch die Möglichkeit geben wird Offline-Playlisten zu erstellen, wäre ich allerdings damit vollkommen zufrieden. Ohne die Funktion ist der 3DS Titel weniger interessant.

Interessant ist allerdings die Tatsache, dass Mario Maker mit dem 3DS Port definitiv keine einmalige Sache geblieben ist und somit steigt in mir die Hoffnung auf der Nintendo NX ein Mario Maker 2 zu bekommen – mit neuen Features, neuen Themes, neuen Gegnern, usw.

No Mario’s Sky

Im Rahmen eines von Ludum Dare veranstalteten Entwicklerwettbewerbes haben ASMB Games (Alex McDonald, Sam Izzo, Max Cahill und Ben Porter) „No Mario’s Sky“ entwickelt – ein prozedural generiertes Weltraumabenteuer mit Mario als Protagonist.

Ludum Dare ist ein dreimal im Jahr stattfindender Game Jam, bei dem Entwicklern ein bestimmtes Thema vorgegeben wird und diese innerhalb von 72 Stunden ein passendes Spiel entwickeln müssen.  Mit der Vorgabe „Ancient Technology“ haben ASMB Games den allseits beliebten Klempner Mario in die Welt von No Man’s Sky gesetzt und ihn auf eine unendliche Suche nach der verschollenen Prinzessin geschickt.

Nach Ablauf der 72 Stunden präsentiert Ben Porter in Hello Games Manier via Twitter „No Mario’s Sky“.

Laut der Beschreibung auf der itch.io Seite des Spiels bietet No Mario’s Sky  tausende Goomba Variationen und ein unendliches Universum.

„Featuring 1000s of Goombas, An Infinite Universe, Muscle Toad, „Original“ Music, „Faithful“ Physics, Social Commentary about Interplanetary Colonialism, and a Radical Space Ship; No Mario’s Sky is the hackneyed remake-gone-mashup you’ve been craving.“

Die Angaben sind allerdings mit einem Augenzwinkern zu sehen. Wer Lust hat selbst als Mario die unendlichen Weiten des Weltraums zu erkunden, der kann sich das Spiel kostenlos downloaden.

Zu Beginn des Spiels startet ihr in Welt 1-1. Mit den Pfeiltasten könnt ihr Mario nach rechts oder links bewegen und mit dem Betätigen der Z-Taste hüpft Mario in die Luft. Soweit klassisch Mario. Nach einer kurzen Erkundungstour trefft ihr auf einen sonderbar muskulösen Toad, der euch mitteilt, dass sich die Prinzessin auf einem anderen Planeten befindet.

No Mario's Sky

Hier beginnt eure wahre Reise. Ihr bekommt ein Raumschiff, mit dem ihr vom Planeten abheben und in den Weltraum fliegen könnt. Auf einer kleinen Karte im unteren Teil des Bildschirms werden euch in verschiedenen Farben Planeten angezeigt, die ihr bereisen könnt.

No Mario's Sky

Kommt ihr in die Nähe einer dieser Planeten, wird euch angezeigt, wie lange die geschätzte Dauer eure Reise dorthin beträgt.

No Mario's Sky

Auf den Planeten trefft ihr immer wieder auf verschiedene Goomba Arten, die aufgrund der unpräzisen Steuerung durchaus eine nicht zu unterschätzende Gefahr darstellen. Über das Manko sollte man aber leicht hinwegsehen können, bedenkt man den Zeitraum in dem das Spiel entstanden ist.

Wer das Spiel selbst erleben möchte, dem empfehle ich dies zeitig runterzuladen, denn nach den Fanprojekten Pokemon Uranium und Metroid 2 remake, wäre es nicht verwunderlich, wenn Nintendo auch hier eingreift und die Verbreitung von No Mario’s Sky unterbindet.

Zum Download

Edit: Nintendo hat in der Tat einen Copyright Claim an die Entwickler von No Mario’s Sky gerichtet. Allerdings scheint man bei ASMB Games bereits damit gerechnet und alternaive Sprites vorbereitet. Direkt nach dem Claim wurde das Spiel bereits wieder als DMCA’s Sky zur Verfügung gestellt. DMCA’s Sky könnt ihr hier runterladen.

Super Mario Wold: Blindfolded Weltrekord

Speedruns an sich sind schon eine beeindruckende Leistung. Einige besonders talentierte Runner bringen die Speedruns noch auf ein ganz neues Level, indem sie sich noch größeren Herausforderungen stellen. Wie zum Beispiel ein japanischer Streamer, der gestern einen neuen Rekord in Super Mario World Any% Blindfolded, also mit einer Augenbinde, geschlagen hat.

In der Any% Kategorie geht es darum, möglichst schnell das Ende des Spiels zu erreichen. In Super Mario World geht das am Schnellsten, indem man die Star Road nutzt. Durch die Abkürzung können die meisten Level übersprungen werden, wodurch lediglich 11 Level plus Bowser zu bezwingen sind.

Der Japaner schafft es in 17:46 Minuten die Prinzessin zu retten, wobei er keine Glitches ausnutzt. Er verlässt sich rein auf Audio Hinweise, die ihm das Spiel gibt und sein Gedächtnis. Zum Vergleich: der Weltrekord für diese Kategorie ohne Augenbinde liegt bei 10:41 Minuten.

Genau genommen ist die Zeit des Japaners noch um ein paar Sekunden besser, als er angegeben hat – er startet die Stoppuhr bereits mit dem Bestätigen von Player 1, allerdings beginnt nach offiziellen Regeln die Zeit erst ab dem Zeitpunkt, an dem man Kontrolle über Mario erlangt. Deshalb starten die meisten SMW Runner mit -2.2 Sekunden. Außerdem wird die Zeit gestoppt, sobald die Prinzessin erscheint. Der Japaner stoppt erst etwas später. Anhand des Videos lässt sich daher eine Zeit von 17:34 Minuten bestimmen.

Der vorige Rekordhalter war der vor allem durch seine besonders schweren Super Mario Maker Level bekannte Pangaea Panga mit einer Zeit von 23:14 Minuten. Panga hat direkt angekündigt sich den Rekord zurückholen zu wollen.

Nicht viele Spiele lassen einen Blindfolded Run zu und nur sehr wenige Speedrunner haben dann noch die Geduld und vor allem das Können diese Spiele ohne etwas zu sehen zu meistern.

Erst kürzlich hat der Castlevania Speedrunner und Twitch Event Manager Romscout einen beeindruckenden Run von Symphony of the Night bei den Summer Games Done Quick hingelegt. Zum Ende hin wurde es allerdings etwas absurd: Romscout hatte die Orientierung verloren und brauchte für einen Glitch die Hilfe von seinen Kommentatoren auf der Couch. Dabei stellte sich heraus, dass ein Knopf an seinem Controller mitten im Run aufgehört hat zu funktionieren.

Der Klassiker unter den Blindfolded Speedruns darf an dieser Stelle nicht unerwähnt bleiben: Mike Tyson’s Punch-Out!! von Sinister1. Wer das NES Spiel schon einmal gespielt hat weiß wie schwer es ist Mike Tyson ohne Augenbinde auf die Bretter zu schicken. Umso beeindruckender ist, dass sich Sinister1 und Zallard1 ein Kopf an Kopf rennen bei den Awesome Games Done Quick anfang des Jahres lieferten.

Sinister1 hält mit 21:32 Minuten (Real Time) den Weltrekord in dieser Kategorie. Knapp dahinter ist Zallard1 mit 22:41.

Super Mario World Randomiser

Super Mario World ist ein Spiel, das jedem bekannt sein dürfte und es gilt bei den meisten als Liebling der Super Mario Reihe. Durch das Online-Tool „Super Mario World Randomiser“, entwickelt von Authorblues und Kaizoman666, habt ihr nun die Möglichkeit SMW noch einmal völlig neu zu erleben.

Bei dem Tool könnt ihr selbst nach Belieben Einstellungen vornehmen und bestimmen was alles geändert werden soll. Falls euch die ganzen Einstellungsmöglichkeiten am Anfang überfordern, könnt ihr aber auch aus acht Voreinstellungen wählen, die sich ebenfalls individualisieren lassen.

Einstellungsmöglichkeiten bei dem Super Mario World Randomiser
Einstellungsmöglichkeiten bei dem Super Mario World Randomiser

Der Randomiser ändert zum Beispiel die Position der Level, sodass ihr diese in willkürlicher Reihenfolge abschließen müsst. Des Weiteren können auch die Sub-Level vertauscht werden. Heißt, ihr spielt ein bekanntes Level, geht dort in eine Röhre und kommt in der Subwelt eines ganz anderen Levels heraus. Insbesondere bei den Geisterhäusern und Burgen ist das Mischen der Sub-Welten interessant.

SMW1

Extra spaßig ist es, wenn die Physik der Level variiert. So kann es sein, dass ihr anfangt über den Boden zu rutschen, ohne euch in einem Eislevel zu befinden. Oder ihr könnt durch ein Level schwimmen, obwohl es sich eigentlich um keine Unterwasserwelt handelt. Andersherum ist es auch möglich, aber nicht empfehlenswert, da Wasserwelten ohne Wasser sehr schwer bis unmöglich abzuschließen sind. Ansonsten bin ich nach dreimaligem Durchspielen (96 Exits) bislang auf kein Level gestoßen, das nicht zu schaffen war.

Super Mario im Hammerbros. Suit
Super Mario im Hammerbros. Suit

Ein Paar Neuerungen bringt der Super Mario World Randomiser ebenfalls mit sich: ihr könnt mit Mario in den Hammerbros. Suit schlüpfen und eure Gegner mit einem gezielten Hammerwurf ausschalten.

Wenn ihr den Randomiser selber ausprobieren wollt, braucht ihr nur eine US Version von Super Mario World. Die Rom ladet ihr dann auf der Webseite hoch, wählt die gewünschten Einstellungen und ladet die veränderte Rom herunter. Diese lässt sich dann über die üblichen Emulatoren oder auch einen Everdrive abspielen.

Falls ihr jetzt Lust bekommen habt Super Mario World neu zu erkunden, findet ihr das Online-Tool unter folgendem Link: http://authorblues.github.io/smwrandomizer/.

 

Nintendo Classic Mini: Nintendo Entertainment System

Nintedo bringt noch dieses Jahr eine neue Konsole heraus. Gut, keine komplett neue Konsole – mit dem Nintendo Classic Mini: Nintendo Entertainment System sollen Klassiker einer Videospielära ein Revival erleben. Der mini NES kommt am 11. November für vermutlich ca. 70€ in den Handel.

NES Mini
© 2016 Nintendo

 

Auf dem kleinen NES werden 30 Spiele vorinstalliert sein. Darunter befinden sich Klassiker wie The Legend of Zelda, Super Mario Bros. und Donkey Kong. Die vollständige Liste findet ihr am Ende der News.

Das System erscheint mit einem Controller, einem HDMI Kabel und einem USB Kabel, durch das die Mini Konsole mit Strom versorgt wird. Allerdings wird kein Netzteil mitgeliefert. Dieses kann separat erworben werden. Ihr könnt aber auch jedes andere handelsübliche Netzteil verwenden, falls ihr eins im Haushalt habt.

Wollt Ihr die Klassiker im Multiplayer erleben, kann für ca. 10 € ein zusätzlicher Controller erworben werden. Mit diesem Controller kann auch auf der WiiU und der Wii Virtual Console gespielt werden. Ebenfalls wird es möglich sein mit einem Wii Classic Controller oder Classic Controller Pro an dem NES zu spielen.

Auch wenn bei den 30 vorinstallierten Titeln viele der bedeutenden Klassiker enthalten sind, ist es etwas schade, dass es keine zusätzlichen Spiele geben wird. Außerdem ist der Slot für die NES-Module lediglich ein optisches Gestaltungselement und lässt sich nicht öffnen. Demnach kann der Mini NES keine originalen Module abspielen. Für Retro-Fans, die Wert auf eine authentische Wiedergabe legen, ist der Mini NES daher keine alternative zu der originalen Hardware. Für alle anderen bietet er aber eine gute Möglichkeit, um in nostalgischen Erinnerungen zu schwelgen und neue Abenteuer in einer Auswahl der größten NES Klassikern zu erleben.

Bisher nicht aus der Pressemitteilung zu entnehmen ist, ob es sich bei den Spielen auf dem Mini NES, um die Euro oder US Versionen handelt. Da die Virtual Console Titel größtenteils US Versionen sind, ist allerdings anzunehmen, dass Nintendo auch die Konsole mit den US Versionen ausstattet. Wünschenswert wäre es, denn durch die unterschiedlichen Signalübertragungssysteme laufen die US Versionen in 60 fps, wohingegen die Euro Versionen nur in 50fps laufen.

Besonders freue ich mich auf den Mini-NES Controller. Auch wenn der WiiU Pro Controller gut in der Hand liegt und über ein ausgezeichnetes D-Pad verfügt, ist es doch etwas Besonderes Mario mit einem originalen NES Conroller über Abgründe springen zu lassen. Im Zuge dessen hoffe ich, dass auch der Super Nintendo bald seine Auferstehung als Mini Konsole feiert und ich einen erschwinglichen SNES Controller erwerben kann.

Alle auf dem Nintendo Mini Classic: Nintentendo Entertainment System enthaltenden Spiele

Balloon Fight
BUBBLE BOBBLE
Castlevania™
Castlevania II: Simon’s Quest™
Donkey Kong
Donkey Kong Jr.
DOUBLE DRAGON II: THE REVENGE
Dr. Mario
Excitebike
FINAL FANTASY®
Galaga™
GHOSTS‘N GOBLINS™
GRADIUS™
Ice Climber
Kid Icarus
Kirby’s Adventure
Mario Bros.
MEGA MAN™ 2
Metroid
NINJA GAIDEN®
PAC-MAN™
Punch-Out!! Featuring Mr. Dream
StarTropics
SUPER C™
Super Mario Bros.
Super Mario Bros. 2
Super Mario Bros. 3
Tecmo Bowl™
The Legend of Zelda
Zelda II: The Adventure of Link

Super Mario Challenge

Darbian, der vor einiger Zeit einen perfekten Run in Super Mario Bros. abgeliefert hat und zur Zeit Weltrekordhalter in der Any% Kategorie ist, brauchte, nachdem er nun auch in The Lost Levels den Weltrekord geschlagen hat, eine neue Herausforderung. Deshalb hat er die Super Mario Challenge ins Leben gerufen.

Wenige Tage später hat er seine gesetzte Zeit bereits geknackt. Er beendet Super Mario Bros, SMB: The Lost Levels, Super Mario Bros. 2, Super Mario Bros. 3, Super Mario World und Super Mario 64 unter einer Stunde, in unglaublichen 58 Minuten und 27 Sekunden.

https://www.twitch.tv/darbian/v/75361578#

Bei der Super Marihour Challenge ging es darum, alle Super Mario Spiele bis einschließlich Super Mario 64 unter einer Stunde durchzuspielen. Dabei greift er natürlich auf diverse Tricks und Glitches zurück, denn sonst wäre diese Zeit unmöglich. Zum Beispiel nutzt er in Super Mario Bros. 1 und Lost Levels die Warpzonen, um Level zu überspringen. In Super Mario World nutzt er den Orb-Glitch, bei dem er, durch das Schaffen bestimmter Voraussetzungen und dem Ausführen präziser Eingaben, einen Orb in die Powerup Box verschafft. Diesen Orb setzt er dann im ersten Schloss ein, um dieses komplett zu überspringen.

Trotzdem war das Unterfangen kein Leichtes. Betrachtet man Darbians persönliche Bestzeiten in den jeweiligen Spielen und rechnet diese zusammen, kommt man auf eine Gesamtzeit von 55.42 Minuten. Nicht viel Raum für Fehler.

 

 

Teenage Mutant Ninja Turtles: Mutants in Manhattan - Launch Trailer

Am 27.05.2016 ist es soweit, Teenage Mutant Ninja Turtles: Mutants in Manhattan erscheint mit kurzer Verzögerung auch in Deutschland. Als kleiner Vorgeschmack wurde heute ein Launch-Trailer veröffentlicht, der die vier Schildkröten in Aktion zeigt. In dem Action-Titel vom Entwickler Platinum Games kämpft ihr euch als einer der vier Turtles durch verschiedene Level, um am Ende jeweils einem Endboss gegenüberzustehen. Dabei trefft ihr auf viele bekannte Figuren wie Bebop, Shredder und Krang.

 

Teenage Mutant Ninja Turtles: Mutants in Manhattan wird am 27.05.2016 für die PlayStation 4, die X-Box One sowie die PlayStation 3 und die X-Box 360 erscheinen.