Donkey Kong Country – Tropical Freeze

Review

918g-SKwwnL._SL1500_Endlich, ein neuer Donkey Kong Teil. Seit dem der Klassiker unter den 2D bzw. mittlerweile 2,5D Jump`n`Runs mit Tropical Freeze in die 5 Runde startete, war für mich klar, es muss eine WiiU her. Natürlich gibt es noch einige weitere Spiele, die den Kauf der neuen Nintendokonsole rechtfertigen würden, aber bei keinem war der Drang so groß wie bei diesem.

Die Story ist wieder recht banal, aber zumindest wurden dieses mal nicht die Bananen geklaut. Die Affen werden wärend Donkey Kongs Geburtstagsparty von den Viehkings, den tierischen Wikinger, angegriffen. Der Anführer der Wikinger löst mit Hilfe eines Horns einen gewaltigen Schneesturm aus, der die gesamte Kong Insel einschneit und die vier Helden, Donkey, Diddy, Dixy und Cranky Kong auf eine weit entfernte Insel befördert.

Cranky Kong? Ja Kranky ist in Tropical Freeze zum ersten Mal ein spielbarer Charakter, wobei er doch bislang nur mit seinen mehr oder weniger hilfreichen Tipps den junior Kongs zur Seite stand oder von Abenteuern aus der guten alten Zeit schwärmte. Jetzt springt er in alter Dagobert Duck Manier mithilfe eines Pogostabes durch die Inselwelten. Durch seinen Stab wird der alte Kranky eindeutig zum schnellsten Affen der Bande, mit dem einige von euch die Levels in wahnwitzige Zeiten beenden können.

Aber man spielt auch kein Donkey Kong wegen der guten Story, sondern eher auf Grund der zugegeben recht schlicht gehaltenen, aber dennoch schönen und stimmigen Welten und dem fordernden Schwierigkeitsgrad. Schon auf der ersten Insel sind bei mir einige Ballons geplatzt. Besonders bei dem Bonuslevel, dass in jeder Welt eine wahre Herausforderung darstellt. Kein Checkpoint, nur Puzzlestücke sammeln und irgendwie ins Zielfass retten ist angesagt. So schnell ich an manchen Stellen meine Leben verloren habe, konnte ich auch wieder neue Ballons sammeln, sodass ich mir bis zur fünften, der vorletzten Insel keine Gedanken um meine Leben machen musste.

Donkey_Lore

Sobald die Insel erst einmal zurückerobert ist, kann man in aller Ruhe die Level ein zweites Mal genießen, um sicherzugehen wirklich alle Kongs und auch das letzte Puzzleteil gefunden zu haben. Um sein Können auf die Probe zu stellen, hat man die Möglichkeit im Rennen gegen die Zeit eine Goldmedaillie in jedem Level zu verdienen. Und das ist gar nicht so einfach, denn nicht nur, dass man das Level erstmal in einem Versuch schaffen muss, auch die Zeiten sind ziemlich knackig und für mich nur in wenigen Leveln zu schlagen. Wenn man aber nicht ganz so ambitioniert ist, kann man sich auch mit der Silber- oder Bronzemedaille zufrieden geben.

Alles in allem ist Tropical Freeze ein gelungender Nachfolger der Donkey Kong Serie und macht besonders im Koop Modus eine Menge Spass. Aber auch alleine konnte ich einige schöne Stunden mit dem Spiel verbringen und auch ein wenig in guter alter Donkey Kong Nostalgie schwilgen.


Flattr this

Ein Gedanke zu „Donkey Kong Country – Tropical Freeze“

  1. 微豆兄 Re“I do not believe the US Prez can order Qualcomm to open/close shops in China. Surely, he doesn’t want to give the Tea Party monevemt more ammunitions.“奧巴馬要扭轉形勢 要放眼年尾的中期選舉 真難為了他

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.