The Last House on the Left

Inhalt

The Last House on the LeftDirekt der erste Tag des gemeinsamen Familienurlaubs der Collingwoods wird zum Horror. Die beiden Töchter, Mari und Paige, werden von gutem Weed in das Appartment von einem Jungen in ihrem Alter gelockt. Alles scheint harmlos, bis der Vater des Jungen, ein flüchtiger Mörder, früher als erwartet nach Hause kommt. Bei ihm ist seine psychopathische Freundin und sein nicht weniger psychopathischer Bruder. Als die Drei die beiden Mädchen entdecken, beginnt eine sadistische Orgie, die darin gipfelt, dass Mari brutal vergewaltigt wird, während sie zusehen muss, wie ihre Schwester Paige elendig verblutet. Irgendwie gelingt es Mari jedoch zu fliehen und sie versucht im See davonzuschwimmen, wobei sie sich eine Kugel einfängt. Mittlerweile ist ein Gewitter aufgezogen und die Vier suchen einen Unterschlupf. Sie finden ein Haus in der Nähe, deren Eigentümer sie zunächst freundlich aufnehmen. Bis sie herausfinden, wer ihre überraschenden Gäste sind, und was sie mit ihren Töchtern gemacht haben, denn die Vier landen ausgerechnet bei dem Haus der Familie Collingwood.

Ein Gedanke zu „The Last House on the Left“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.